Studie: PR im Handel 2016

195,00 € *
Preis inkl. Steuer: 208,65 €
Autor: Holtmann, Ute
Produktnr.: VER16461
ISBN: 978-3-87257-461-9
Verfügbarkeit: Vorrätig
Menge: + -
 

Die Digitalisierung erfordert eine Anpassung der Öffentlichkeitsarbeit: Befragung der PR-Verantwortlichen zu Strategie und Trends der Handelskommunikation.

Neue Meinungsmacher mischen die Medienlandschaft auf und die Rezeption von Information folgt anderen Regeln. Die PR-Profis des Handels stellen sich auf die Veränderungen ein, indem sie der Gesellschaft und den eigenen Mitarbeitern/innen – nicht zuletzt in sozialen Netzwerken – auf Augenhöhe begegnen. Die Unternehmen investieren Zeit und Geld, um sich als  glaubwürdig und vertrauensvoll zu positionieren. Denn sie wissen, dass eine gute Reputation von erheblicher Relevanz für den wirtschaftlichen Erfolg ist.
Die Studie zu Status quo und Entwicklung der PR im Handel stellt der Branche Benchmarks für Vergleichsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Ergebnisse geben einen Überblick über Organisation, Strategie und Instrumente der PR im Handel und liefern einen Ausblick auf die Trends und Themen der Zeit.

Für EHI-Mitglieder kostenfrei unter www.ehi.org/de/themen/studien/ verfügbar.

 

Laden Sie hier die Leseprobe der Studie „PR im Handel 2016“ herunter.

Leseprobe PDF-Dokument

Die Autorin dieser Studie:

Ute Holtmann
Leiterin Public Relations und Forschungsbereich PR
holtmann@ehi.org

Ute Holtmann verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit des EHI und leitet den Forschungsbereich PR im Handel, in dem die jährliche Studie "PR im Handel" erscheint sowie Arbeitskreise und der PR-Praxistag exklusiv für Mitglieder stattfinden.

 

Ulrike Witt
Projektleiterin PR
witt@ehi.org

Ulrike Witt arbeitet Projekt-verantwortlich in der Öffentlichkeitsarbeit des EHI und im Forschungsbereich "PR im Handel". Sie ist Autorin der jährlichen Studie "PR im Handel" und organisiert Arbeitskreise und den PR-Praxistag.