Studie: Omnichannel-Commerce 2016 (PDF-Version)

465,00 € *
Preis inkl. Steuer: 553,35 €
Autor: Hofacker, Lars
Produktnr.: VER16464
ISBN: 978-3-87257-464-0
Verfügbarkeit: Vorrätig
Menge: + -
 

Die derzeit meistdiskutierten Themen im deutschsprachigen Handel sind die Vereinbarkeit von E-Commerce und stationärem Geschäft und die Vorteile, die sich aus einer Verknüpfung ergeben können – oder ob es überhaupt einen Nutzen bringt, diesen Weg zu gehen. Diese Verzahnung der Kanäle nennt sich Cross- oder Omnichannel, je nach Evolutionsstufe der Umsetzung. Im Rahmen der Studie „Omnichannel-Commerce 2016“ wurde zum zweiten Mal der Status quo der Omnichannel-Transformation des Handels ermittelt. Die Erkenntnisse aus 2015 haben geholfen, anhand einer Inhaltsanalyse der 1.000 größten Onlineshops in Deutschland sowie einer quantitativen Online-Befragung von Omnichannel-Verantwortlichen ein genaueres Bild des aktuellen Standes zu erhalten. Durch diese Kombination bietet die Studie einen umfassenden Überblick zum aktuellen Stand der Omnichannel-Transformation, den Herausforderungen und Trends sowie dem Einsatz von Kennzahlen und den treibenden Kräften der Umsetzung.

 

Diese Studie steht Ihnen sofort nach Zahlungseingang als Download im PDF-Format zur Verfügung.

Für EHI-Mitglieder kostenfrei unter www.ehi.org/de/themen/studien/ verfügbar.

Die Autoren dieser Studie:

Lars Hofacker
Leiter Forschungsbereich E-Commerce
hofacker@ehi.org

Lars Hofacker verantwortet im EHI Retail Institute als Leiter den Forschungsbereich E-Commerce. Er ist der Autor der beiden jährlich erscheinenden Studien E-Commerce-Markt Deutschland und E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz, außerdem organisiert er inhaltlich den jährlichen EHI Multichannel Management Kongress.

 

Christoph Langenberg
Projektleiter Forschungsbereich E-Commerce
langenberg@ehi.org

Christoph Langenberg ist als Projektleiter im Forschungsbereich E-Commerce tätig. Er ist Autor der EHI-Studie „Omnichannel-Commerce“ und schreibt für die rt retail technology. Außerdem ist er für die inhaltliche Koordination des Multichannel Forums auf der Messe EuroCIS zuständig.

Mehr zum Forschungsbereich E-Commerce

Laden Sie hier die Leseprobe der Studie „Omnichannel-Commerce 2016“ herunter.

Leseprobe PDF-Dokument