Die aktuelle EHI-Studie "Verpackungsanforderungen in der automatisierten Handelslogistik 2015" identifiziert und strukturiert die aktuellen Anforderungen an die Transportverpackungen und Ladungsbilder, die aufgrund automatisierter Prozesse in der Handelslogistik entstehen.

Die zunehmend automatisierte Handelslogistik erfordert optimal gestaltete Verpackungskonzepte und deren strikte Umsetzung. Die EHI-Studie hat die aktuellen Maßstäbe der Transportverpackung sowie des Paletten- und Lagenbilds herausgearbeitet und in einem Anforderungskatalog zusammengestellt. Im Vergleich zur Vorgänger-Studie wurden einige Konkretisierungen und ein Abgleich mit den Anforderungen am Point of Sale vorgenommen. Ziel der Studie ist es, den Anforderungsaustausch zwischen Handel und Industrie sowie zwischen Einkauf, Logistik, Marketing und Vertrieb zu erleichtern. Identifiziert wurden die Anforderungen auf Grundlage persönlicher Gespräche mit Händlern, die über teil- oder vollautomatisierte Prozesse in der Lagerlogistik verfügen. Befragt wurden jeweils die Verantwortlichen der Automatisierungsprojekte.

Diese Studie steht Ihnen sofort nach Zahlungseingang als Download im PDF-Format zur Verfügung.

Für EHI-Mitglieder kostenfrei unter www.ehi.org/de/themen/studien/ verfügbar.

Rahmendaten
Sofortiger Download Ja
Format PDF
Lizenztyp Einzel-Lizenz
Seiten 80

Laden Sie hier die Leseprobe der Studie „Verpackungsanforderungen in der automatisierten Handelslogistik 2015“ herunter.

Leseprobe PDF-Dokument

Die Autorin dieser Studie:

Portrait Hilka BergmannHilka Bergmann
Leiterin Forschungsbereich Verpackung
bergmann@ehi.org

Hilka Bergmann verantwortet im EHI Retail Institute als Leiterin den Forschungsbereich Verpackung. Sie leitet den EHI Arbeitskreis Verpackung und ist Autorin der vielseitigen Studien im Verpackungsbereich. Als aktuellste ist die Studie "Verpackungsanforderungen in der automatisierten Handelslogistik" erschienen. Weitere Studien behandelten die Aspekte Produktschutz, Nachhaltigkeit, Promotion-Strategien am Point of Sale oder insgesamt das Spannungsfeld Verpackung. Daneben ist sie Autorin der Studie "Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce" und betreut zusätzlich unterschiedliche Auftragsprojekte im Verpackungsbereich. Außerdem koordiniert sie inhaltlich das Verpackungsspecial des jährlichen, gemeinsam mit GS1 Germany und dem Markenverband veranstalteten Handelslogistikkongresses.

Mehr zum Forschungsbereich Verpackung finden Sie hier.