Studie: Ganzheitliches Supply Chain Management im LEH

465,00 € *
Preis inkl. Steuer: 497,55 €
Autor: Kempcke, Thomas
Produktnr.: VER16459
ISBN: 978-3-87257-459-6
Verfügbarkeit: Vorrätig
Menge: + -
 

Reifegrad, Erfolgsfaktoren und Entwicklungsansätze


Geringe Margen und ein zunehmender Wettbewerb im Lebensmittelhandel erfordern ein stetiges Streben nach effizienten Supply Chain Management-Konzepten. Trotz teilweise sehr hoher Investitionen in die Infrastruktur und Prozessverbesserungen gelingt es nicht immer, die richtige Ware kostengünstig zum richtigen Zeitpunkt zum richtigen Ort zu bewegen. Doch wie managt der Lebensmittel-Handel die Logistik vom Lieferanten bis zum Regal? In wie weit werden Supply Chain-Prozesse aus einer gesamthaften Lieferanten-, Lager-, Distributions- und Filial-Perspektive betrachtet? Was sind Kernkriterien für eine effiziente und durchgängige Supply Chain-Strategie im Lebensmittelhandel? Was sind zukünftige Trends und Opportunitäten zur Erhöhung des Reifegrades im Suppy Chain-Management?


Zur Beantwortung dieser Fragen führten im Herbst 2015 das EHI Retail Institute, The Boston Consulting Group sowie die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt mit Hilfe einer Online-Befragung gemeinsam eine Studie zum Supply Chain Management im LEH durch. Dabei wurden deutsche und internationale Händler mit Hilfe einer Online-Befragung zu Reifegraden, Kennzahlen und Entwicklungen hin zu einem integrierten Supply Chain Management befragt.
Die vorliegende Studie liefert dem Lebensmittelhandel Ansatzpunkte zur Optimierung der Supply Chain. Mit dieser Studie wird anhand von Benchmarking-Daten verdeutlicht, wie führende Lebensmittelhändler ihre Lieferketten und Prozesse vom Lieferanten bis zum Regal managen. Es wird analysiert in wie weit hier Supply Chain-Prozesse aus einer gesamthaften Lieferanten-, Lager-, Distributions- und Filial-Perspektive gesteuert werden.

Die Autoren dieser Studie:

Thomas Kempcke
Leiter Forschungsbereich Logistik
kempcke@ehi.org

Thomas Kempcke leitet im EHI den Forschungsbereich Logistik. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Betreuung des entsprechenden Arbeitskreises sowie die Erstellung der jährlich erscheinenden Trendstudie Handelslogistik. An der Programmgestaltung des Handelslogistik Kongresses Log ist er ebenfalls maßgeblich beteiligt.

Prof. Dr. Alexander Hübner
Operations Management, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

 

 

 

Robert Klingler
Associate Director, The Boston Consulting Group

 

 

 

 

Laden Sie hier die Leseprobe der Studie „Ganzheitliches Supply Chain Management im LEH“ herunter.

Leseprobe PDF-Dokument